« | Home | »

Schweizer Degen auf der Frankfurter Buchmesse

Seit 2008 kooperiert Schweizer Degen mit der Buchmesse. Vergangenes Jahr waren wir intensiv mit der Konzeption und dem Marketing rund um den weiss’raum befasst. Eine innovative Ausstellungs- und Vortragsfläche für technische Partner mit Lösungen rund um die Medienkonzeption- und -produktion. Darüber hinaus verstärkten wir die Messe in XING-Gruppen, in dem wir den Mitgliedern jedes Jahr spannende Optionen für die Teilnahme als Besucher oder Aussteller offerierten. So auch dieses Jahr:

Über die Frankfurter Buchmesse 2010

Die Frankfurter Buchmesse (6. bis 10. Oktober 2010, Messegelände Frankfurt) die Frankfurter Buchmesse ist der weltweit bedeutendste Handelsplatz für Bücher, Medien, Rechte und Lizenzen. So treffen sich jedes Jahr im Oktober über 7000 Aussteller aus über 100 Länder, rund 300.000 Besucher und 10.000 Journalisten.

Networking Offline

Bei einem Get Together am 7.10.2010 ab 17:45 am Publishing Services Hot Spot (Halle 4.0 A1307) können sich Mitglieder der Xing-Gruppe »Media & Publishing« persönlich kennenlernen, sich mit Hot Spot-Ausstellern und Verlagskollegen sowie Partnern aus der grafischen Industrie austauschen und sich über Innovationen der Buch- und Medienproduktion informieren.

Vorzugskonditionen

Die Konferenz FRANKFURT STORYDRIVE bietet erstmals die Möglichkeit, sich branchenübergreifend über Geschäftsmodelle, Projekte und Erfahrungen auszutauschen. Ziel ist es, eine Brücke zwischen den Branchen zu schlagen damit Synergieeffekte und das gemeinsame Potenzial besser genutzt werden können. Interessenten aus der Gruppe Media & Publishing und Leser unseres Blogs erhalten 20 Prozent Rabatt Ticket für »Frankfurt StoryDrive – die Konferenz« (Normalpreis 599 Euro zzgl. 19 Prozent Mwst.)

Dafür gibt es einen Extra-Link zum Ticketkauf unter dem Stichwort »Xing-Gruppe« Code: SDCon2010Xing

Frankfurt SPARKS

Diese Jahr startet die digitalen Initiative Frankfurt SPARKS und bringt Technologien und Inhalte – und die Menschen dahinter – zusammen. Die Initiative startet 2010 mit zwei neuen Projekten, den Frankfurt Hot Spots und Frankfurt StoryDrive.

Unter dem Motto »Inhalt trifft Technologie« vernetzen die Frankfurt Hot Spots die Pioniere der digitalen Technologie mit der internationalen Verlags- und Medienwelt. Die Hot Spots sind thematisch fokussiert und speziell für Anbieter digitaler Produkte, Services und Inhalte konzipiert. Der Fokus der einzelnen Hot Spots liegt auf Literature & Special Interest (Halle 3.1), Publishing Services (Halle 4.0), Information Management (Halle 4.2), Education (Halle 4.2), Mobile (Halle 6.0) und Devices (Halle 8.0).

Spannende Hot Spots:

Publishing Services Hot Spot (auch Treffpunkt unseres Get Togethers am 7.10.2010 ab 17:45)
Halle 4.0 A1307
Der Publishing Services Hot Spot ist ein interaktiver und dynamischer Treffpunkt für Dienstleister aus den Bereichen Produktion und Marketing für Verlage und andere Medienproduzenten. Hier werden die Fachkompetenzen des Forum Verlagsherstellung mit dem des Technologiezentrums weiss’raum zusammengeführt.
Über Publishing Services Hot Spot

Information Management Hot Spot
Halle 4.2 P 451
Am Information Management Hot Spot werden die neuesten Entwicklungen aus den Bereichen Workflow-Prozesse, Content-Management-Systeme, Multimedia-Integration sowie zukunftsweisende Vertriebsplattformen präsentiert.
Über Information Management Hot Spot

Alle Informationen im Überblick


über diesen Eintrag